Corona Begriffe und Regeln beim Reisen erklärt

In den Medien wird viel über Reisewarnungen, Einreisestopp, Risikogebiete und Quarantäne Regelungen gesprochen. Doch was bedeuten diese Begriffe tatsächlich für mich als Reisenden und welche Auswirkungen hat es jeweils auf meine Reise?

Und warum ist die Einstufung als Risikogebiet nicht das gleiche wie eine Reisewarnung? Die wichtigsten Antworten haben wir Ihnen zusammengestellt.

Wie kann man wieder Reisen?

Wer aus einem sogenannten Risikogebiet zurück nach Deutschland kommt, unterliegt seit Anfang August der Corona-Testpflicht. Die Liste der Risikogebiete wird täglich aktualisiert, darauf finden sich fast alle Staaten außerhalb der EU sowie einige aktuelle Regionen innerhalb der EU (wie Kroatien und Spanien).

Was bedeutet eine Reisewarnung?

Die Reisewarnung wird vom Auswärtigen Amt ausgesprochen. Diese ist jedoch nur eine Empfehlung, wenn möglich von Reisen in diese Länder abzusehen, jedoch kein Reiseverbot oder führt zu keiner Quarantänepflicht. Auch eine touristische Reise in diese Länder ist möglich. Es gibt keine pauschale weltweite Reisewarnung mehr.

Was sind Risikogebiete?

Das Robert-Koch-Institut sammelt auf einer Liste alle Länder, die als Risikogebiet gelten und in denen eine erhöhte Gefahr der Ansteckung besteht. Kommt man aus einem Land wieder, das auf der Liste steht, muss man sich bei der Wiedereinreise nach Deutschland auf eine 14-tägige Quarantäne vorbereiten und ist zu einem Test verpflichtet. Für alle Risikogebiete gilt automatisch eine Reisewarnung.

Was sind Hochrisikogebiete und Virusvarianten-Gebiete?

Neue Virusvarianten-Gebiete sind Gebiete mit besonders hohem Infektionsrisiko durch verbreitetes Auftreten bestimmter SARS-CoV-2 Virusvarianten. Dagegen besteht in Hochinzidenzgebieten ein besonders hohes Infektionsrisiko durch besonders hohe Inzidenzen für die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.

 

Corona Einreise Regeln

Rückreise und Rückkehr nach Deutschland nach dem Urlaub

Der Status als Risikogebiet entscheidet darüber, ob es für Reisende aus den betreffenden Ländern eine Rückreisebeschränkung zurück nach Deutschland gibt.

1. Rückkehr aus einem Riskikogebiet: Aufenthalt zu einem beliebigen Zeitpunkt in einem Risikogebiet innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise.

  • Reisende aus Risikogebieten sind dazu verpflichtet, sofort nach der Einreise in Deutschland die für sie zuständige Behörde zu kontaktieren und auf das Vorliegen der eigenen Quarantänepflicht hinzuweisen. Dafür ist die neue digitale Einreiseanmeldung vorgesehen. Sie muss bei Flug-, Auto- und Busreisen ausgefüllt werden und mitgeführt werden.
  • Die Reisenden müssen sich an ihrem Zielort/Zuhause für 10 Tage häuslich absondern.
  • Die Reisenden können sich frühestens nach 5 Tagen nach Einreise durch ein negatives Testergebnis von der Pflicht zur häuslichen Absonderung befreien, wenn Sie nicht unter eine Ausnahmebestimmung fallen
  • Zusätzlich gilt für alle Rückkehrer aus Risikogebieten neu eine Testpflicht: Spätestens 48 Stunden nach ihrer Einreise in Deutschland müssen sie einen negativen Test vorweisen. Dieser gilt zusätzlich zur Quarantäne.

2. Rückkehr aus deinem Hochrisikogebiet: Aufenthalt in einem Gebiet mit einem besonders hohen Infektionsrisiko

  • Dazu gehören Regionen mit besonders hohen Erkrankungszahlen sowie Regionen, in denen sich bestimmte Virusvarianten ausgebreitet haben, die noch ansteckender sind als das ursprüngliche Virus.
  • Diese Personen müssen den negativen Test bereits bei der Einreise nach Deutschland vorweisen. Er ist in deutscher, englischer oder französischer Sprache vorzulegen. Der Test muss also schon im Reiseland vorgenommen werden – aber höchstens 48 Stunden vor der Wiedereinreise nach Deutschland.
  • Treten bei Rückkehrern innerhalb von 10 Tagen nach der Einreise Covid-19-typische Symptome auf, ist ein weiterer Test Pflicht.

Je nach Bundesland unterscheiden sich die Regelungen leicht, daher ist eine genaue und aktuelle Information immer notwendig!

Das gilt nicht, wenn jemand nur durch ein Risikogebiet durchgereist ist und sich dort nicht aufgehalten hat.

> Hier finden Sie eine Liste mit allen Test Stationen

 

Einreisebeschränkungen für Deutsche in andere Länder

In vielen Ländern gibt es allgemeine Einreisestopps oder Einreisebeschränkungen, wenn man als Tourist aus Deutschland einreisen möchte. Die Einreisebeschränkungen gelten bis auf weiteres, können sich aber jederzeit ändern.‘
In diesen Ländern wird für Deutsche kein Visum erteilt oder die Einreise verweigert.

 


Reisen ist wieder möglich!

Wir sind auch in „Corona Zeiten“ weiterhin für Sie da! Wir informieren Sie umfassend über die aktuellen Einreisebedingungen der verschiedenen Länder und Reisemöglichkeiten.

Aktuelle Einreisebestimmungen

> Hier geht es zu den aktuellen Reiseinfos und allen wichtigen Einreise-Informationen

Fliegen in Corona Zeiten – So gehts!

Am Flughafen und im Flugzeug gelten seit der Pandemie natürlich neue Regeln. Aber welche genau? Was Sie beachten müssen und welche Maßnahmen die Airlines und Flughäfen vornehmen, haben wir Ihnen zusammengestellt.

> Hier finden Sie alle Infos zum Ablauf des Fliegens